Schulungen

Unsere Schulungsangebote zu den Themen Wasserhaushaltsgesetz (WHG), Anlagenverordnung für wassergefährdende Stoffe (AwSV) und Abscheidertechnik bieten Ihnen das notwendige Know-how, um umweltrechtliche Anforderungen zu erfüllen.

Unsere Referenten verfügen über weitreichende Fachkenntnisse. Profitieren Sie von unseren langjährigen anlagenbezogenen Erfahrungen aus den unterschiedlichsten Branchen.

 

Fachkundige Planer/-innen für AwSV-Anlagen

Neben der Beauftragung von WHG-Fachbetrieben nach § 62 AwSV zur Errichtung von AwSV-Anlagen werden durch das WHG, die AwSV sowie die TRwS 779 fundierte Fachkenntnisse bei der Planung dieser Anlagen vorausgesetzt.

Die Qualifizierungsmaßnahme ist modular aufgebaut. Eine Zertifizierung wird nach Teilnahme an den drei Bausteinen erstellt. Die Bausteine A bis C können an drei Tagen hintereinander oder zeitlich versetzt absolviert werden. Alle zwei Jahre ist aufgrund der geforderten Qualitätssicherung ein eintägiger Refresh-Kurs zu absolvieren. Die Qualifizierung wird durch die Vorträge erfahrender AwSV-Sachverständiger in Begleitung einer Moderation durchgeführt.

 

Baustein A

Die eintägige Qualifizierung vermittelt das Basiswissen zur AwSV mit den zugehörigen Grundsatzanforderungen. Sie zeigt die Rolle des Planer und die Schnittstellen zu anderen Beteiligten bei der Planung und Errichtung von Anlagen.

Inhalte Baustein A:

  • Einführung in die AwSV und rechtliche Grundlagen
  • Genehmigungsverfahren (Anzeigen / Anträge)
  • Planung von AwSV-Anlagen Grundlagen; Anlagengrenzen, Anlageneinteilung und Ermittlung der Gefährdungsstufe
  • Löschwasserrückhaltung an AwSV-Anlagen
  • Haftung und Versicherungsschutz

 

Baustein B und C

Die jeweils eintägigen Aufbauqualifizierungen Baustein B und Baustein C legen ihren Schwerpunkt auf vertiefte Kenntnisse für die gewerkespezifische Ermittlung technischer Anforderungen. Dabei wird auf unterschiedliche Anforderungen und Anlagentypen eingegangen.

Inhalte Baustein B:

  • Auffangwannen aus Stahl
  • Anforderungen an Tanks und Behälter
  • Anforderungen an Dichtflächen
  • Anforderungen an Rohrleitungen und Armaturen
  • Sicherheitsmaßnahmen und Betriebsanweisungen

Inhalte Baustein C:

  • Reinigung und Demontage
  • Einstellparameter und Überprüfung sicherheitsrelevanter Sondentechnik
  • Überprüfung von Rohrleitungen, Gefährdungsabschätzung und Instandhaltungsplan
  • Dokumentation und Vorbereitung auf Sachverständigenprüfung
  • Meldepflicht Alarm- und Notfallmanagement

Info Flyer Download

 

Kosten

Pro eintägigem Baustein inkl. Verpflegung 690,00 € zzgl. MwSt.

(10 % Rabatt bei mind. drei Teilnehmern aus einem Unternehmen, Behörden 50 % Rabatt). Kosten für ggf. erforderliche Übernachtungen der Teilnehmer:innen von aufeinander folgenden Tagesseminaren sind nicht Bestandteil des Angebotes.

 

Aktuelle Termine

Power-Planer Paket Bausteine A , B und C Wolfsburg 3 Tage 28.10-30.10.2024
Baustein A Webinar 1 Tag 08.10.2024
Baustein B Webinar 1 Tag 14.11.2024
Baustein C Webinar 1 Tag 10.12.2024

 

Schulungsanfragen

Senden Sie uns gerne eine Anfrage für den von Ihnen gewählten Termin. Aktuell kein passender Termin im Angebot? Wünschen Sie eine individuelle Schulung für Ihre spezifischen Themen, ein anderes Schulungsformat oder eine Inhouse-Schulung?

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Anfrage Fachkundige Planer/-innen für AwSV-Anlagen

 

 

 

WHG-Fachbetriebsqualifizierung (§ 62 AwSV) 

Das Errichten, Instandsetzen, von innen Reinigen oder Stilllegen von Anlagen und Anlagenteilen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen darf nur von dafür zertifizierten Fachbetrieben gem. § 62 AwSV durchgeführt werden. Die Ibis AwSV-Sachverständigenorganisation begleitet Sie auf dem Weg zur WHG-Fachbetriebszertifizierung und steht Ihnen bei der Ausübung Ihrer Tätigkeit beratend zur Seite.

Eine Voraussetzung für die Zertifizierung ist, dass eine betrieblich verantwortliche Person über die vorgeschriebene Qualifikation verfügt, welche die Einhaltung der Anforderungen des WHG gewährleistet. In unserer modular aufgebauten Ausbildung erhalten Sie zunächst einen zweitägigen WHG-Grundkurs zur Vermittlung der rechtlichen und theoretischen Grundlagen. Nach einem erfolgreich absolvierten Grundkurs haben Sie die Möglichkeit zwischen verschiedenen fachspezifischen Kursen, passend zu Ihrem Tätigkeitsbereich, zu wählen. 

Voraussetzung für die Qualifikation zur betrieblich verantwortlichen Person ist die erfolgreiche Teilnahme an dem Grundkurs und mindestens einem fachspezifischen Kurs.

Der Betrieb unterliegt zudem einer erstmaligen und in mindestens zweijährigen Abständen einer wiederkehrenden Prüfung, in der sowohl die zur Ausführung der Tätigkeiten erforderlichen Geräte- und Ausrüstungsteile, als auch Tätigkeiten an einer Referenzanlage überprüft werden.

 

Info Flyer Download

 

Kurs für betrieblich verantwortliche Personen in WHG-Fachbetrieben nach § 62 AwSV

In unserem zweitägigen Kurs vermitteln Ihnen unsere erfahrenen AwSV-Sachverständigen die erforderlichen Grundkenntnisse zum Wasserrecht sowie fachspezifische Kenntnisse für Ihre Tätigkeit. Das umfangreiche Fachwissen wird in einem Wechsel von Vorträgen und Übungen leicht zugänglich präsentiert.

Kursinhalte

  • Gesetzliche Grundlagen, wie z. B. Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV), etc.
  • Anforderungen an Fachbetriebe nach WHG/AwSV
  • Anforderungen an Anlagen, Personal, Geräten und Ausrüstungsteilen
  • Sicherheitstechnische Ausrüstungen von Anlagen
  • Allgemein anerkannte Regeln der Technik (TRwS)
  • Anforderungen an Überfüllsicherungen, Leckagesonden, Auffangwannen und Rohrleitungen
  • Anforderungen an die Reinigung von AwSV-Anlagen
  • Anlagengrenzen und Anlagendokumentation
  • Moderation inkl. Vor- und Nachbereitung an den Seminartagen
  • Vertiefung durch interaktive Praxis- und Übungsbeispiele
  • Leistungsnachweis durch Abschlussprüfung

Kosten

Zweitägiger Kurs inkl. Verpflegung 1.095,00 € zzgl. MwSt.

(10 % Rabatt bei mind. drei Teilnehmern aus einem Unternehmen. Behörden erhalten 50 % Rabatt). Kosten für eine ggf. erforderliche Übernachtungen sind nicht Bestandteil des Angebotes. Webinar online Schulung 980,00 € zzgl. MwSt.

 

Kurs für das eingesetzte Personal in WHG-Fachbetrieben

Innerhalb des eintägigen Kurses vermitteln Ihnen unsere erfahrenen AwSV-Sachverständigen das spezifische Fachwissen. Anhand von Vorträgen sowie Beispielen aus der Praxis werden die umfangreichen Inhalte auf spannende Weise erlernt und vertieft.

Kursinhalte

  • Basiswissen zur AwSV
  • Technische Informationen zu Anlagenteilen (z. B. Rohrleitungen, Behälter) und Sicherheitseinrichtungen (Leckanzeiger, Überfüllsicherungen).
  • Vertiefung durch interaktive Praxis- und Übungsbeispiele

Kosten

Pro eintägigen Baustein inkl. Verpflegung 595,00 € zzgl. MwSt. (10 % Rabatt bei mind. drei Teilnehmern aus einem Unternehmen. Behörden erhalten 50 % Rabatt). Webinar online Schulung 498,00 € zzgl. MwSt.

 

 

Aktuelle Termine

Betrieblich verantwortliche Person 2 Tage Termine auf Anfrage
Kurs für Fachbetriebspersonal 1 Tag Termine auf Anfrage
Refreshkurs für betrieblich verantwortliche Personen 1 Tag 06.05.2025
Refreshkurs für Fachpersonal 1 Tag 13.05.2025

 

Schulungsanfragen

Senden Sie uns eine Anfrage für den von Ihnen gewählten Termin. Aktuell kein passender Termin im Angebot? Wünschen Sie eine individuelle Schulung für Ihre spezifischen Themen, ein anderes Schulungsformat oder eine Inhouse-Schulung?

Sprechen Sie uns gerne an oder senden uns eine Anfrage.

 

Anfrage WHG Fachbetriebsqualifizierung

 

 

Sachkundeschulungen für den Betrieb von Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen gemäß DIN EN 858, DIN 1999-100

Die Schulung dient dem Erwerb der Sachkunde für die Durchführung monatlicher Eigenkontrollen und halbjährlicher Wartungen an Leichtflüssigkeitsabscheidern.

Im Fokus stehen Abscheideranlagen nach DIN EN 858, DIN 1999-100 und DIN 1999-101 sowie Abscheider für mineralölhaltiges Abwasser mit Anteilen von Biodiesel oder Ethanol (ABWK-Abscheider).

Die eintägige Schulung richtet sich an Betreiber:innen von Leichtflüssigkeitsabscheidern sowie an die verantwortlichen Mitarbeiter:innen, die mit der Kontrolle und/oder Wartung der Anlagen betraut sind.

 

Inhalte der Schulung

  • Rechtlichen Hintergrund
  • Normen und Regelwerke
  • Funktionsweise von Abscheideranlagen / physikalische Grundlagen der Abscheidetechnik
  • Durchführung von Eigenkontrolle und Wartung
  • Führen eines Betriebstagebuches
  • Beispiele aus der Praxis
  • Praktische Unterweisung an einem Leichtflüssigkeitsabscheider

Sachkundeschulungen für Betrieb von Fettabscheideranlagen gemäß DIN EN 1825, DIN 4040-100

Die eintägige Schulung dient dem Erwerb der Sachkunde für die Durchführung Eigenkontrollen und Wartungen an Fettabscheideranlagen.

Im Fokus stehen Abscheideranlagen nach DIN EN 1825 und DIN 4040-100. Das Seminar richtet sich an Betreiber:innen von Fettabscheidern z. B. in Restaurants, Schlachtereien, Kantinen, Hotels sowie an die verantwortlichen Mitarbeiter:innen, die mit der Kontrolle und/oder Wartung der Anlagen betraut sind.

 

Inhalte der Schulung

  • Rechtlichen Hintergrund
  • Normen und Regelwerke
  • Funktionsweise von Abscheideranlagen / physikalische Grundlagen der Abscheidetechnik
  • Durchführung von Eigenkontrolle und Wartung
  • Führen eines Betriebstagebuches
  • Beispiele aus der Praxis

Kosten

Tagesseminar inkl. Verpflegung 390,00 € zzgl. MwSt.

(10 % Rabatt bei mind. drei Teilnehmern aus einem Unternehmen, Behörden 50 % Rabatt)

Aktuelle Termine

Sachkundeschulung Leichtflüssigkeitsabscheider und Fettabscheider Riepe 1 Tag Auf Anfrage

Schulungsanfragen

Senden Sie uns eine Anfrage für den von Ihnen gewählten Termin.

Aktuell kein passender Termin im Angebot? Wünschen Sie eine individuelle Schulung für Ihre spezifischen Themen, ein anderes Schulungsformat oder eine Inhouse-Schulung?

Sprechen Sie uns gerne an oder senden uns eine Anfrage.

 

Anfrage Sachkundeschulungen